Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 338 mal aufgerufen
 Motorboote
Beluga Offline

Fortgeschrittener User


Beiträge: 40

16.03.2009 14:23
Auswintern Zitat · antworten

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Wir sehnen den Frühling herbei. Allerdings sind unsere Beweggründe völlig unterschiedlich.

Mein Skipper verbreitet eine Unruhe um sich, die man nur als Entzugserscheinungen bezeichnen kann.
Neben der Couch im Wohnzimmer stapeln sich Haufenweise Prospekte, Bootskataloge und Handbücher. Der Tisch ist belagert mit Kanalkarten und Törnführern. Kaum bringt man noch ein Tässchen oder Tellerchen darauf unter ohne dass man gleich mit lautstarkem Protest zu rechnen hat.
„Mach mir nur keinen Durcheinander in die Karten!“ Als wäre das überhaupt noch möglich.
Bestellzettel und Gesicht werden immer länger.
Im Flur stolpert man über Kästen mit Filtern, Ölkanister und Gummidichtungen. Auf der Terrasse stehen die Fahrrädchen neben dem gewachsten Gummiboot und versperren jedes Durchkommen.
Der Kapitänsstuhl hat schon vor Wochen einen neuen Bezug erhalten und lässt sich nur unwillig zwischen Schlaf- und Gästezimmer hin und her schieben.
„Dieses Jahr will’s ja wohl überhaupt nicht Frühling werden!“
Entweder räkelt er friedlos wie ein schwanzloser Lurch vor dem Fernseher oder er entwickelt beängstigende Aktivitäten.
Am Schwierigsten ist die Kochphase.
Hat er entdeckt, dass man sich mit Kochen gut einen halben Tag beschäftigen kann, bevor man aufs Neue Karten und Kataloge wälzt, habe ich keine einzige ruhige Minute mehr. Nicht, dass einer denkt, „ was will sie denn, sie muss ja nicht kochen“.
Oh nein, mein Einkaufszettel enthält urplötzlich Zutaten, die ich nicht mal aussprechen, geschweige denn irgendwo kaufen kann.
Ist dieses exotische Gericht denn einmal angerichtet, wünsche ich mir nichts sehnlicher als die guten alten Zeiten zurück, da es in netten Familien noch einen Vorkoster gab. Nun muss man zu seiner Ehrrettung neidlos zugeben, dass er wirklich gut kocht. Was sich gnadenlos auf meinen Hüften als Winterspeck sammelt.. Leider hält er sich für einen dieser Gourmetköche, die zwar kochen, aber den Saustall in der Küche ihrem niederen Personal überlassen. Das niedere Personal ist, in Ermangelung einer anderen Person, leider ich.
Und während ich die Knoblauch Spritzer seiner Kreativität von der Decke schrubbe, lasse ich einen Vortrag über mich ergehen, was denn so alles von Nöten ist um aus dem eingewickelten Boot wieder ein Schiff zu machen.
Natürlich ist ihm dabei völlig klar, dass er das einfach nicht schaffen kann, in der kurzen Zeit, die er dazu zur Verfügung hat, denn außer auswintern und Klar-Schiff, muss das Boot ja noch auf die Helling um das Unterwasserschiff zu streichen. Den Rumpf muss man evtl. auch noch malen, schließlich hat er ja im Herbst nur notdürftig diesen immens tiefen Kratzer an der Scheuerleiste ausgebessert, den ich Hans-Guck-in-die-Luft leichtsinnigerweise nicht verhindert habe.
„Kannst du denn zurzeit gar nichts machen an Bord?“ Die Frage wird mir leider abschlägig beschieden. Doch dabei fällt ihm sieden heiß ein, dass er ja unbedingt die Treppen vom Niedergang neu lackieren muss und das ganz hervorragend im Wohnzimmer machen kann. Denn da ist es ja schön warm.
„Hast du den Liegeplatz bezahlt?“ will er wissen, während er die Geschirrschublade umräumt.
„Und die Versicherung?“ während ich ihm die Weißelbürste reiche und aufpasse, dass mir die Dispersionsfarbe nicht in die Augen tropft.
„Soll ich dir den Teppich vom Salon holen zum sauber machen?“ ruft er von der Terrasse und macht den Strahler aus, damit ich ihn besser verstehe.
„Hast du mir das Bordbuch vom letzten Jahr ausgedruckt und abgeheftet? Knurrt er, als er das zweite Blatt der Bestellung ausfüllt.
„Such du im Internet nach Magneten. Ich geh mal ins Bauhaus neues Fliegengitter kaufen.
Es ist wirklich ein geruhsamer, völlig ereignisloser Winter

Nur bitte, wann, wann wird’s endlich Frühling.

Fragt eure verzweifelte Skipper-Frau Doris

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

31.03.2009 18:43
#2 RE: Auswintern Zitat · antworten

Hör auf zu jammern, Doris.
Bei mir ist es ja viiiiiiel schlimmer!

Beim häuslichen Frühjahrsputz (ob er denn nötig ist oder nicht) stolpere ich immer wieder über Dinge, die ich eigentlich warm und trocken eingelagert hatte...., vor langer Zeit. Da finden sich dann Schlafsäcke, Bettdecken, Kopfkissen, Polster und Matratzen, Seekarten Kieler Bucht, Seekarten Dänemark - Kleiner Belt und Aarhus Bugt, Seekarten Ems und Dollart, Ferngläser, Peilkompass, Handkompass usw., usw., usw. Alles alte Überbleibsel meiner DODI II.

Du hast ein Schiff, auf dem Du das alles wieder verstauen kannst.

Ich nicht!

Tja, man könnte natürlich das alles mal (oder zumindest einiges davon) dem Sperrmüll anvertrauen. Oder mal ins Internet setzen, ob nicht vielleicht einer nen Satz Achterkajütmatratzen für ne Myra oder Möring 25 AK braucht.
Man kann ja nie wissen.....


-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Miky ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2009 18:00
#3 RE: Auswintern Zitat · antworten

Wem sagst Du das, Claus.... Hab auch noch Zeug meiner ollen Jupiter...

Und jetzt, wo sie alle draussen sind, da tuts schon etwas weh...

Ahoi

der Miky

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

02.05.2009 16:00
#4 RE: Auswintern Zitat · antworten
Du sagst es. Meine Bordfrau weigert sich neuerdings, mit mir an der Weser spazierenzugehen. Sie sagt, lange würde sie mich nicht mehr davon abhalten können, ins Wasser zu springen, wenn mal wieder ein interessantes Boot vorbeifährt.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Miky ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2009 16:10
#5 RE: Auswintern Zitat · antworten

Ach, Claus, wenn man einmal diesen Virus intus hat, kommt man nie wieder davon los....

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

03.05.2009 20:53
#6 RE: Auswintern Zitat · antworten

Sag mal, muss es denn ausgerechnet eine CC aus den 50er oder 60ern sein? Im Netz stehen so viele Chris Crafts, da wird doch was für Dich dabei sein, oder?

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Miky ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2009 20:43
#7 RE: Auswintern Zitat · antworten

Weil diese Boote einfach eine für mich hinreissend elegante Linie haben, die im Laufe der Zeit immer mehr verlorenging. CC aus den 70ern na ja, 80er und 90er geht fast gar nicht. Hab mich einfach in die alten Dinger verguckt.

Aber der Gedanke ist ohnehin illusorisch, denn sowas gibts vielleicht in den Staaten, und die sind weit weg (auch die Preise...).

Ins BF setz ich so eine Anfrage gar nicht erst, wird nur von Hirnis kaputtgelabert.

Meine Jupiter fand ich übrigens auch recht hübsch...

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

05.05.2009 10:14
#8 RE: Auswintern Zitat · antworten

Und das mit Recht! Ich habe lange mit mir gerungen, ob es für mich eine Jupiter sein darf. Doch, darf es, wenn die Preisvorstellungen stimmen. Dann würde ich gerne auch so eine nehmen. Gefällt mir auch sehr gut.

Mir ist aufgefallen, dass es heutzutage so schöne Schiffe gar nicht mehr als Neubauten gibt. Entweder es sind schweineteure Stahlbottiche, oder nicht-seetaugliche PS-Zäpfchen. Bei diesen Teilen, die über kein Gangbord mehr verfügen und wo die Reling auf das Mittelschiff versetzt ist und nur noch als Haltegriff dient, möchte ich nicht selber bei Wellengang Decksarbeit machen , geschweige denn meine Bestfrau nach draußen jagen müssen.

Die Yachtdesigner sollten zur Strafe ihre eigenen Bottiche selber fahren müssen. Dann gäbe es auch schnell wieder tolle Boote.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Miky ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2009 20:22
#9 RE: Auswintern Zitat · antworten

Meine Jupiter (ist ja nicht mehr meine) fährt ja oben bei euch, Bremen oder Bremerhaven, heisst jetzt "Janica", glaub ich. Vielleicht siehste sie ja mal, dann grüß schön.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor