#1 Bitterleichte Lyrik II - Mehr Gedichte von Volker Maaßen von Claus Beese 07.01.2015 16:16

avatar

Wegen des großen Erfolges des 1. Bandes: Bitterleichte Lyrik



Volker Maaßen
Bitterleichte Lyrik II - Mehr Gedichte

"Der Realpoet Volker Maaßen weiß mit den Mitteln der Satire ebenso sicher umzugehen wie mit den klassischen Elementen der Lyrik. Er schätzt die Klarheit im Ausdruck und scheut sich nicht davor, Reime als Medium der Gesellschaftskritik zu nutzen ... "
(Aus dem Vorwort von Anton G. Leitner)

Mit sieben künstlerischen Illustrationen von Lisa Maaßen
elbaol verlag hamburg , ISBN 978-3-939771-45-6
98 Seiten, EUR 9,95

#2 RE: Bitterleichte Lyrik II - Mehr Gedichte von Volker Maaßen von Claus Beese 07.02.2015 09:35

avatar

Rezension von Claus Beese zu Volker Maaßens "Bitterleichte Lyrik II - Mehr Gedichte", elbaol verlag hamburg , ISBN 978-3-939771-45-6, 98 Seiten, EUR 9,95

Nicht immer leicht, doch bitter - Volker Maaßens wunderbare Lyrikwelt

Im Vergleich zu "Bitterleichte Lyrik I" bietet Maaßen im zweiten Buch seiner bittersüßen Lyrik eine vergleichsweise schwierige Kost an. Maaßen handelt offensichtlich nach dem alten Medizinerprinzip: "Mit 'nem Teelöffel Zucker nimmst du jede Medizin", denn seine Lyrikverse erscheinen weniger amüsant und zuckersüß als bitter zu sein. Seine Gedichte beinhalten eine oftmals weitreichende Darstellung von komplexen Themen, in denen das objektive Geschehen nicht immer im Einklang mit dem Selbstverständnis des Dichters steht. Überwindung und manches Bedauern über bestehende Verhältnisse und gemachte Erfahrungen, sowie kopfschüttelnde Kritik an vielen Dingen des aktuellen Lebens beschert er seinen Lesern und stürzt sie damit in ein Wechselbad der Gefühle. Zustimmung wie Begeisterung und Nachdenklichkeit wachsen mit leichter Verzögerung, denn der Leser ist erst einmal erschlagen von der Eleganz, mit der Volker Maaßen Zusammenhänge herstellt. Hier offenbart sich der wache Geist eines Menschen, der mit offenen Augen stets nach eigenen Wegen im Leben gesucht und sie wohl nicht immer gefunden hat.
Die Brillanz und Leichtigkeit seiner Gedichte fordern mir Hochachtung ab, stehen aber häufig in Antagonie zu den sehr tiefgründigen Themen, deren Komplexität man erst nach einem zweiten Blick auf den Text erkennt, und in der Vergangenes zur Gegenwart wird.
Keine leichte Kost für den Leser, jedoch jede Strophe, jeder Vers lesenwert.

Ein extradickes Plus verdienen die Farbtupfer inform von wunderbaren Illustrationen von Maaßens Tochter Lisa und die ausgezeichnete Auswahl zu den Themen.

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz