#1 Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 28.05.2016 12:17

avatar

Heute kam das Belegexemplar von der Druckerei. In den nächsten Tage wird das Buch im Handel sein.



Taschenbuch, 80 Seiten, Elvea Verlag,
17 x 17 x 0,5 cm, 120 g,
ISBN 978-3-945600-94-8,
€ 7,99

Das Buch ist als gedruckte Version und
als E-Book im Handel erhältlich, oder
kann direkt beim Autor bestellt werden.
Portokosten 1,50 €. Bestellung über die
Homepage http://www.claus-beese.de

Poesie der Meere - Ostsee I - Gedichte aus dem Ostseeland
Claus Beese gilt in Wassersportkreisen als Autor, dessen Bücher nicht mehr wegzudenken sind. Amüsant, unterhaltsam, teils nachdenklich, weiß er die Schönheiten der See zu genießen und zu beschreiben. In diesem Buch hat er neben 12 Farbbildern 44 Gedichte über die Ostsee zusammengetragen, die von allem handeln, was darauf, daran und darin, ja, sogar darüber ist. Einsamkeit, Fernweh, Sehnsucht, Farben, Töne, Jahreszeiten, alles findet hier statt.
Genießen Sie mit dem Autor den Reiz der Verse, die Schönheit der See und die Poesie der Meere.

Weitere Bücher von mir sind hier zu finden: Seine Bücher

Mehr zum Verlag: http://www.elveaverlag.com/

#2 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Ruth S 28.05.2016 20:52

avatar

Glückwunsch zu Deinem neuen Gedichtband, Claus.

Da kannst Du wieder einmal sehr stolz auf Dich sein.

#3 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Stefan Ilius 30.05.2016 09:54

avatar

Das finde ich auch! :-)

#4 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 07.06.2016 11:55

avatar



Das Buch
„Gedichte aus dem Ostseeland – Ostsee I“
ist der erste Band einer ganzen Reihe von Gedichtbüchern mit dem Obertitel „Poesie der Meere“
Es sollte als E-Book für 3,99 € oder als Printbuch für 7,99 € im Handel problemlos zu bestellen sein.
80 Seiten, 44 Gedichte, 12 Farbfotos, ELVEA Verlag, ISBN 978-3-945600-94-8

Sollte es aus irgendeinem Grund nicht verfügbar sein, schreiben Sie mir eine
E-Mail. Für 1,50 € Porto/Verpackung sende ich es Ihnen zu, gerne auch mit Widmung.
Oder schauen Sie auf meine Homepage www.claus-beese.de / autor@claus-beese.de

#5 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von floeckchen 19.06.2016 16:06

Poesie der Meere - (Lyrik von Claus Beese) Rezension von Bärbel Kache-Lungwitz

Poesie, die mich verzaubert,
unterhält und fasziniert,
die mich ganz in ihren Bann schlägt,
an die sich mein Herz verliert.

Meeresliebe, Meeresschönheit,
Meeressehnsucht, Meerestraum,
alles wird der Leser finden,
authentischer geht es wohl kaum.

Danke für die kleinen Wunder,
die durch klarer Worte Macht
hier auf ganz besondere Weise
der Autor mir nah gebracht.

Wenn ich dieses Büchlein schließe
wird mir Landratte selbst klar,
dass die Welt, in der ich weilte,
einzigartig ist, fürwahr.

Und so wachsen in mir Wünsche
nach dem ganz besonderen Flair,
das Claus Beese hier bedichtet:
Sonne, Wellen, Wind und Mee(h)r.
(© Bärbel Kache-Lungwitz 19.06.2016)

#6 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 19.06.2016 16:37

avatar

#7 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 13.07.2016 15:33

avatar

Rezension von Michael Waalkes in der Wochenzeitung Weser Report vom 13.07.2016:

Blumenthaler bringt Ostsee - Liebe zu Papier - Claus Beese veröffentlicht neues Werk

NORD Der Autor Claus Beese meldet sich zurück. Der passionierte Wassersportler verzichtet in seinem neuesten Werk "Poesie der Meere" auf die großen Lacher und widmet sich dem Zauber, der dem
Maritimen innewohnt . Wie der Untertitel seines mittlerweile 14. Buches "Gedichte aus dem Ostseeland - Ostsee I" verrät, legt der Wahl-Blumenthaler den Fokus auf die Ostsee. Es soll das erste einer
geplanten Gedichtreihe sein, die dann auch die Nordsee, die Weser und Bremen zum Thema haben wird.
Nun weilt der 61-jährige Autor aber gedanklich an der Ostsee. 44 Gedichte und zwölf Farbfotos sollen dem Leser Appetit auf Wellen und Meer machen. Von der Schlei über Fehmarn bis nach Heiligendamm
nimmt Beese den Leser mit auf eine Reise an sein Lieblingsmeer und schwärmt von der "Einzigartigkeit" dieser Küste. "Das Schlimmste an Ostsee-Urlauben ist nicht vielleicht schlechtes Wetter, sondern
der unvermeidliche Zeitpunkt der Rückreise", beweist der gebürtige Niedersachse seinen Humor, der in seinen vorigen Werken immer wieder auftaucht. "Du kannst die Ostsee nicht mit nach Hause nehmen,
aber ihr Zauber kann dich dennoch begleiten", schwärmt der Mann, der nach eigener Aussage seine Ahnen den Wikingern zuordnet.

In "So würde ich es machen" beschreibt Beese den unbändigen Wunsch nach Veränderung. Das Gedicht ist getrieben von dem Willen den Alltag, die Routine und den Stress gegen eine kleine
"Kate" an der Ostsee zu tauschen. Luxus gegen Frieden. Und in "Dichterlein" wird wie von Zauberhand ein Bleistift an die Küste gespült. Ein Ereignis, das, als stumme Bitte der offenen See interpretiert
wird, der Autor möge doch bitte seiner Passion treu bleiben.

"Poesie der Meere - Gedichte aus dem Ostseeland" ist im Elvea-Verlag erschienen und kostet 7,99 Euro. Das E-Book ist für 3,99 Euro zu haben. Informationen unter www.claus-beese.de (wal)

#8 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 13.07.2016 15:36

avatar

Rezension von Antje Spitzner in der Wochenzeitung Das BLV vom 13.09.2016:

"Poesie der Meere" - Claus Beese präsentiert "Gedichte aus dem Ostseeland"

Blumenthal - Darauf haben Fans gewartet: Der neue Beese ist da. Es ist die Art von Humor, das Augenzwinkern, die Sehnsucht nach dem Meer und (Er- )Leben, die der Blumenthaler Autor dieses Mal in Reime gefasst hat. Wie wahr: "Das Schlimmste an Ostsee-Urlauben ist nicht vielleicht schlechtes Wetter, sondern der unvermeidliche Zeitpunkt der Rückreise", sagt Claus Beese, der mit "Poesie der Meere - Gedichte aus dem Ostseeland - Ostsee I" sein nunmehr 14. Buch vorstellt.
Er malt seine Sehnsucht in Worte, beschreibt das "junge, erst 12000 Jahre alte Meer" in den innigsten Farben, berichtet von alten Zeiten, Träumen und vom "Dichterlein ", dass das Meer erfreut und ihm
einen Bleistift schenkt. Er beschreibt die Poesie des Fernwehs und seine Liebe zur Baltischen See. Mal fängt er die Stimmung des Morgens, mal die des Abends ein. Die Herbstzeit bringt er zu Papier, wie
auch den Frühling. Sommer und Winter dürfen nicht fehlen. Die Sehnsucht nach dem Meer spiegelt sich auch in den Fotografien wider. Sie erzählen von Steinen, Sand und Strandgut, wildem Wasser und
Abenteuer sowie den Ahnen, die Claus Beese bei den Wikingern vermutet.
"Du kannst die Ostsee nicht mit nach Hause nehmen, aber ihr Zauber kann dich dennoch begleiten", schreibt der 61-Jährige, der sich dem Wassersport und maritimen Themen verschrieben hat.
80 Seiten, 44 Gedichte und zwölf Fotos umfasst das Buch, das im Elvea Verlag Chemnitz unter der ISBN 978-3-945600-94-8 erschienen ist. Die Kosten für die Print-Ausgabe liegen bei 7,99 Euro, als
E-Book ist das Buch für 3,99 Euro erhältlich.

Am 24. Juli, um 16 Uhr, will Claus Beese seine Gedichte im NUNATAK, Kapitän­Dallmann-Straße 2 in Blumenthal vorstellen. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen gibt es unter www.claus-beese.de. AS

#9 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 14.07.2016 09:00

avatar

Rezension von Albrecht-Joachim Bahr in Die Norddeutsche vom 14.07.2016

Träumereien von der Ostsee - Claus Beese legt Gedichtband vor
VON ALBRECHT-JOACHIM BAHR

BlumenthaI. Mit dem Buch" Poesie der Meere" legt der Nordbremer Claus Beese (61) sein 14. Buch vor. Es sind" Gedichte aus dem Ostseeland " , womit der Autor zum einen seiner Vorliebe für maritime
Themen treu bleibt, zum anderen aber auch einmal mehr seine Liebe zur Ostsee eingesteht. "Das Schlimmste an Ostsee-Urlauben ist nicht vielleicht schlechtes Wetter, sondern der unvermeidliche
Zeitpunkt der Rückreise."
Zwar könne man die Ostsee nicht mit nach Hause nehmen, wenigstens aber ihren Zauber. Und diesen Zauber wie auch viele Gedanken, Gefühle und Träumereien hat Beese in Reime und Verse verpackt,
sie "mit der Feder auf dem Amboss der Poesie zu Gedichten geschmiedet" . Mit 44 Gedichten und zwölf Fotos nimmt dieser erste Ostsee- Band Leserinnen und Leser mit auf die Reise die Küste entlang
von der Schlei über Fehmarn bis nach Heiligendamm. Und just hier kommt ihm Folgendes in den Sinn: "Es kamen die alten Götter herbei, Odin, Thor und Njörd und Frey. Ein altes Gefühl konnt ich verspüren,
die Götter wollten meine Sehnsucht schüren. Wir gehören hierher, an diesen Strand, an dieses Meer, ins Ostseeland. "

Das Buch ist im Elvea Verlag Chemnitz erschienen, hat 80 Seiten und kostet als Buch 7,99 Euro, als E-Book 3,99 Euro. Signierte Exemplare sind unter www. claus-beese.de zu beziehen.

#10 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Ruth S 14.07.2016 09:10

avatar

Hallo Claus

Das sind ja zwei wunderbare Rezensionen.
Prima Captain Claus.

Ich würde so gerne zur Lesung kommen. Die findet in der KapitänDallmannStraße statt. Whow. Da passt ja auch alles.

#11 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Jenny 14.07.2016 09:54

avatar

Sehr schön

#12 RE: Poesie der Meere - Ostsee I - Buch von Claus Beese von Claus Beese 15.09.2016 09:43

avatar

Edith Nebel hat mein Buch rezensiert:

..."Poesie und Lachen schließen einander nicht aus, und Gedichte können und dürfen auch amüsant und vergnüglich sein.

Witziges wechselt sich in diesem Band mit Nachdenklichem ab, und so führt uns der Autor die Küste entlang, aufs Meer hinaus, durch den Tages- und Jahreslauf. Und auch der Herbstwind und die alten nordischen Götter haben ein Wörtchen mitzureden.

POESIE DER MEERE ist ein abwechslungsreicher Gedichtband für alle, die die Ostsee lieben und für die das Meer ein Sehnsuchtsort ist."....

Mehr dazu auf: http://www.tiergeschichten.de/2016/09/14...dem-ostseeland/

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz