Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 1.015 mal aufgerufen
 OFFTOPIC
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

25.10.2013 09:36
Nichts als Ärger Zitat · antworten

Nichts als Ärger
© 2013 Claus Beese
Der Rollladen klemmt. Eine Leiter muss her, damit ich auf das Flachdach komme. Nur von dort aus erreiche ich den streikenden Fensterverdunkler. Eine Holzplatte muss her, damit die zweite Leiter auf der Dachpappe keine Löcher macht. Also, rauf und die Platte hochasten. Schweeeer! Zweite Leiter hoch aufs Dach und rauf, gucken, runter, Werkzeug holen. Rauf, reparieren. Und wenn ich schon mal oben auf dem Dach stehe...
Gucken, Kopf schütteln, runter, Besen holen, fegen (Was sich da so alles ansammelt!), und ...ooooooh! Schadhafte Stellen an den Fugen eines anderen Rollladens. Runter, Dichtacryl holen, rauf aufs Dach, und rauf auf die Leiter, Fugen neu abspritzen. Runter, Silikonpistole wegbringen. Rauf, da war doch was..., oooooh! Schadhafte Stellen an einem Wandanschluss, die Dachpappe wird dort nicht dichthalten. Runter, Eimer mit Bitumenspachtel holen. Rauf, und auf die Knie, reicht nicht. Platt auf den Bauch, jau, jetzt komm ich da ran. Wat'n Smeerkrom! Warum kriege ich immer mehr ab, als die zu reparierenden Stellen?
Eimer wieder runter, zweite Leiter wieder runter.
Handfeger und Kehrblech holen, rauf, Dachrinne saubermachen (wenn man schon mal da oben ist). Runter.
Wieso klebt das alles an meinen Händen und wieso sind sie schwarz? Habe ich bis dato unbekannten Migrationshintergrund?
Rauf. Was war da noch....? Ooooooh! Schadhafte Stellen an Nachbars Wand. Hatte ich schon übergestrichen, aber an dem Riss blättert es. Runter, das Dichtacryl wiederholen. Rauf. Riss verschmieren. Wat'n Smeerkrom! Warum kriege ich immer mehr ab, als die zu reparierenden Stellen? Runter.
Eimer wegbringen, zweite Leiter wegbringen. Holzplatte wegbringen. Wo ist die? Ooooooh, noch oben. Rauf, Platte runterhieven. Mann, ist die schwer. Aber runter geht irgendwie leichter als rauf. Platte wegbringen, Leiter wegbringen.
Wo ist der verdammte Nitroverdünner? Ganz oben im Schrank, wer hat den denn da hingestellt???
Stuhl holen, rauf, Buddel nehmen, runter. Reinigungsversuch. Geglückt! Mehr oder weniger..., rauf, Buddel zurückstellen. Wenigstens weiß ich nun, wo sie ist.
Fertich! Ssssstöhn! Ich muss die Tür zum Haus aufschließen. Geht nicht. Zittere so sehr, dass ich den Schlüssel nicht ins Loch bekomme. Was müssen so alte Zausel auch auf Dächer kriechen?! Dooooooris! - Is wech, zur Arbeit. Klar, lässt mich hier im Stich und ich muss zusehen, wie ich die schweren Arbeiten voreinander bekomme, während sie sich im Büro vergnügt.
Ich schaffe die Tür, gehe nach oben, schwitze, alles klebt. Bloß raus aus der Hose. Ich habe schwarzen Bitumen und weißes Acryl überall an und auf mir, muss vorsichtig sein, dass ich nichts an die Möbel schmiere. Da klingelt es. Also wieder runter. Frau Hermes mit einem Päckchen. Sie steht wortlos da, stiert mich an, mit offenem Mund, verdreht die Augen und ist einer Ohnmacht nah. Na, also so schlimm sehe ich doch auch nicht aus. Ich betrachte meine Arme und Hände. Fast sauber, naja, fast…-
Da spüre ich, wie es mir unten herum kühl ans Gebein zieht. Was war da noch...?

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

27.10.2013 09:02
#2 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Oooooh, ich kriege es nicht hin!
Bin heute Nacht extra aufgestanden um die Uhren umzustellen. Leider habe ich dabei verschlafen und bin statt um 3 um 4 wachgeworden. Habe also eine Stunde verschlafen. Klar, die muss ich wieder reinholen, habe ich gedacht und die Uhren um zwei Stunden zurückgedreht. Oder vor? Sicherheitshalber habe ich die Hälfte zurück- und die andere Hälfte vorgestellt und bin wieder ins Bett gegangen. Jetzt, nachdem ich wieder wach bin überlege ich, ob ich frühstücken oder mittagessen soll.
Scheißzeitumstellerei. Alles nur, um die Menschheit zu verwirren!

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Klaus-Dieter Welker Offline

Forengott / Forengöttin

Beiträge: 1.976

27.10.2013 10:45
#3 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

So ist es... :-). Aber da ich eh nicht nach der Uhr lebe (ich selber besitze keine einzige - nur meine Lady hat zwei Wecker), ist es mir ziemlich schnuppe. Ich stehe auf wie immer und schlafe, wenn ich müde bin. Und das nicht nur zur Winterszeit...

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

27.10.2013 10:48
#4 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Tja, das ist natürlich ein ganz typischer Fall von: Dem Glücklichen schlägt keine Stunde ....

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

28.10.2013 12:18
#5 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Fatzebuck streikt. Keine Seiten erreichbar. Hat das Teil endlich jemand gesprengt?

(Der letzte Satz war ausschließlich zur Arbeitsbeschaffung bei der NSA gedacht!)

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

28.10.2013 13:02
#6 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Bremen weht weg!

Hier pustet es gewaltig! Ich glaube, ich geh mal runter, den Hof aufräumen. Der Sturm hat mal wieder ganze Arbeit geleistet und meine Kübel mit Orangen, Zitronen, Palmen und Oliven über Kopp gehauen. Und die Dinger sind schon richtig schwer.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Klaus-Dieter Welker Offline

Forengott / Forengöttin

Beiträge: 1.976

28.10.2013 14:08
#7 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Nicht nur in Bremen weht es. Ich habe eben zum ersten Mal in diesem Jahr meine Hunde angeleint, weil sie dauernd davon segelten. Einen musste ich aus einer Fichtenspitze rausklauben. So an der Leine geht das ja, da kann man sie wunderbar steuern. Und immer dann, wenn sie im Flug fast eine Ente fressen, ziehe ich sie ein wenig zurück. Das ärgert meine Flughunde dann gewaltig und sie nennen mich einen dummen Hund. Macht aber nichts, manchmal dürfen sie das.
So einen schönen Kübel hatte ich auch mal. Nur ohne Orangen oder sonstiges gesundes Zeug. Nur mit mir drin.

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

28.10.2013 14:57
#8 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Jo, ist dir übel, brauchst nen Kübel! - aus dem Buch: Was unsere Urahnen schon wussten, uns nur nie zu sagen wagten.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Anneke Offline

Forengott / Forengöttin

Beiträge: 178

28.10.2013 15:27
#9 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Bei uns ist die erste Pfanne im Nachbargarten gelandet, hoffentlich kommen nicht noch mehr runter. Die Luft ist doch so'n büschen eilig unterwegs.

Anita K-M Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 1.724

28.10.2013 16:48
#10 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Auweia, ihr habt ja gefährliche Sitten und Bräuche.
Erst die Pfannen! Und wann kommen die Töpfe an die Reihe?

Jürgen Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 1.892

28.10.2013 16:52
#11 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Durch unserem Garten segelte ein Riesentrampolin. Knallte gegen das Carport und war in Begriff
unseren Passadi zu zerstören. Ein Nachbar und ich haben das Ding gesichert.
Auch Strandkörbe sammeln war möglich. Aber wir haben ja schon einen

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

28.10.2013 19:06
#12 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Das ist der Vorteil an der Küste. Du brauchst kein Mobiliar zu kaufen, irgendwann lädt ein Sturm es bei dir ab.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Katja U. Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 757

28.10.2013 19:27
#13 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

In Mainz hat es aber auch gestürmt, mir hat es einen Haufen Ahornnasen in die Wohnung geweht und bei meinem Amtsgang heute wurde ich auf dem Weg zur Behörde fast umgepustet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

28.10.2013 19:39
#14 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Bei uns in Blumenthal war die Hölle los.Als ich am Nachmittag von der Wassergymnastik kam, waren mehrere Straßen gesperrt und die Feuerwehr mühte sich mit Bäumen, die kurz vor dem Umstürzen waren. Einen hatten sie mit einem Drahtseil am Feuerlöschwagen gesichert, da er auf ein Haus zu stürzen drohte. Die Jungs hatten wieder mal einen knallharten Job.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Klaus-Dieter Welker Offline

Forengott / Forengöttin

Beiträge: 1.976

28.10.2013 19:51
#15 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Ach was, knallhart ist es erst, wenn der Baum wirklich auf das Haus purzelt... :-). Das ist meinem früheren Chefchen passiert, mit dem ich damals Holz gerückt habe. Das Biest von Buche stand ziemlich dicht an der Hütte, hatte aber Gefälle Richtung Straße. Also keine Sicherung sondern ran mit dem Fichtenmoped und lustig drauf los gesäbelt. Der Baum fiel eigentlich auch richtig - nur die Krone brach ab und verabschiedete sich gekonnt in die andere Richtung. Und dann musste die Hütte neu eingedeckt werden.
Kann passieren - und solange die Versicherung zahlt, ist alles in Ordnung. Es sei denn, es erwischt die Oma im Haus. Dann ist die Rente futsch und der Ärger geht richtig los.

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

29.10.2013 12:30
#16 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Neben meinem Elternhaus führt ein öffentlicher Fußweg durch eine Parkanlage. Zwei mächtige Bäume mit weit ausladenden Kronen hatten das Herumstehen gestern satt und machten es sich im Garten des Hauses gemütlich. Die Wurzelscheiben verwüsteten den Fußweg und kappten das Beleuchtungskabel. Feuerwehr und Stadtwerke räumten erst einmal notdürftig auf, setzten eine Notbeleuchtung, als ein dritter Baum anfing, sich mit Wurzelballen zu neigen. Der wurde notgefällt, und weil er in einer großen Birke hing, wurde die auch gleich noch mit abgesägt. Der Schaden am Grundstück ist beträchtlich, aber die Stadt winkt ab. "Ist nicht unser Problem. Die Bäume waren gesund, alles andere ist 'Höhere Gewalt'."
Nun streiten sich meine Schwester, der das Haus gehört, die Versicherung und die Stadt, wer den Schaden und das Aufräumen inklusive Zerlegen und Abfahren der Bäume bezahlt.
Unglaublich!

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Ruth ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2013 12:58
#17 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Klaus De. Was hast Du denn für eine geile Karre? Klasse

Also das mit dem Wind habe ich ganz einfach geregelt. Ich ließ Rainer gestern ohne Leine in den Hof. Der Rest hat der Wind geregelt. Über dem Eingangstor hat er sich ein wenig verheddert, aber dann ist er einfach so weitergeweht. Wer Ihn findet, darf Ihn behalten.

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

29.10.2013 13:26
#18 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Ooooh, böse! Du weißt nie, wozu du ihn noch brauchst. Möglich auch, dass er das so empfindet...

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Klaus-Dieter Welker Offline

Forengott / Forengöttin

Beiträge: 1.976

29.10.2013 13:37
#19 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Die geile Karre hat augekarrt. So ist das im Leben - du lässt deinen Reiner verwehen und ich meinen schönen Kübel. Wir sind getrennte Leute. Aber es kommt ja immer was Neues, nicht wahr? Danach war es ein schöner alter Unimog. Aber den hat auch der TÜV kassiert. Schiet aber auch.

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

29.10.2013 13:39
#20 RE: Nichts als Ärger Zitat · antworten

Bis dass der Rost euch scheidet...

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gesunde Kekse - nicht nur süß
Erstellt im Forum OFFTOPIC von Petrusautor
11 08.12.2014 10:51
von Jenny • Zugriffe: 178
Die Zeit bleibt nicht stehen
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Gini
7 14.03.2015 13:51
von Petrusautor • Zugriffe: 178
Nicht ohne Liebe
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Stefan Ilius
1 16.11.2014 21:21
von Gini • Zugriffe: 110
Seemannsgarn oder Anglerlatein? - Man weiß es nicht
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
1 28.04.2014 09:19
von Petrusautor • Zugriffe: 158
Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern... - K.-H.Sauer
Erstellt im Forum Wassersportliteratur von DODI-Skipper
0 28.12.2010 16:34
von DODI-Skipper • Zugriffe: 234
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor