Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 387 mal aufgerufen
 Süßwasser
Teichkönig ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2009 19:26
Bachsaiblinge Zitat · antworten

Hi ihr alle!!
Vor einigen Tagen haben wir in unseren Fischteich zum ersten mal Bachsaiblinge eingesetzt. Das sind ja wirklich sehr schöne Fische!
Bisher hatten wir nur Regenbogenforellen, Bachforellen, Lachsforellen und Spiegelkarpfen im Teich......und natürlich auch ne Menge Rotaugen (Die kommen ja eh von allein und vermehren sich wie die Fliegen). Als wir die Saiblinge einsetzten haben wir gleichzeitig auch noch Forellen dazu getan. Nach 1 bis 2 Tagen sah ich des öfteren mal einen des neuen Besatzes an der Oberfläche sehr nah am Rand stehen. Das waren immer nur Bachsaiblinge. Auf den ersten Blick sah es so aus, als ginge es denen nicht gut....was mir Sorgen machte. Noch heute ist mir das bei einem Kontrollgang aufgefallen. Sie haben auf keinen Fall was an der Schwimmblase, denn wenn ich mich näherte hauten sie ab wie der geölte Blitz. Ist das ein normales Verhalten von Bachsaiblingen? Oder brauchen die einfach länger um den Transport wegzupacken? Sonst ist mir sowas noch nie aufgefallen. Der Quellzulauf ist auch in Ordnung! Kennt sich jemand aus?
Über eine Antwort würde ich mich freuen!!
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Ich werde es haben....beim gemütlichen Hochseeangeln am Samstag!!
liebe Grüße

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.866

26.08.2009 09:50
#2 RE: Bachsaiblinge Zitat · antworten

Hallo Jens,
wie war Dein Hochseeangeln?

Was die Saiblinge betrifft, könnte es sein, dass es an der Wassertemperatur lag? Ich kenne mich nicht so gut mit Saiblingen aus, könnte mir aber vorstellen, dass sie sich ein wenig aklimatisieren müssen, wenn sie aus einer Quellteichzucht mit kaltem Wasser oder einer Zuchtanlage mit Gebirgswasserzufluss stammen. Haben sie sich wieder erholt?

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Teichkönig ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2009 19:24
#3 RE: Bachsaiblinge Zitat · antworten

Hi Claus,
na ich denke mal, die Saiblinge haben sich einigermassen erholt. Seit einiger Zeit verhalten sie sich unauffällig. Ein weiterer Todesfall ist auch nicht zu melden! Ich geh jetzt mal davon aus, daß sie über den Berg sind. Ich war halt sehr unsicher weil ich noch nie Bachsaiblinge hatte......und bei diesem Händler noch nie Fische bezogen hatte!
Sind aber wirklich sehr schöne Tiere!
Ach ja....Hochseeangeln!! War wirklich ein super Tag mit ordentlich Seegang (für Ostseeverhältnisse). Was das Fangen anbetrifft.....da haben wir wohl den falschen Tag erwischt!! Von ca. 25 Anglern wurden 8 oder 9 Dorsche gefangen. 2 waren mässig groß und der Rest war Kindermord! Ich habe selber garnichts gefangen. Die Ostsee scheint ja ziemlich abgefischt zu sein. Angeblich ist am Tag davor sehr gut gefangen worden....das sagte mir eine Anglertruppe aus Berlin, die ein paar Tage hintereinander schon auf See waren.
Beim nächsten mal geht's an die Nordsee....da hat es besser geklappt!
Liebe Grüße
Jens

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.866

27.08.2009 09:02
#4 RE: Bachsaiblinge Zitat · antworten

Wo seid Ihr gewesen?
Was den Dorschfang betrifft, ist die Gegend um Heiligenhafen/Fehmarn schon seit letztem Jahr ganz mies dran. Fänge, wie Du sie beschreibst, sind dort "normal", große Dorsche werden nur ganz wenige gefangen.
Besser soll es in der Kieler Bucht sein, und dann nach Dänemark hoch.

Allerdings sollen die Fänge auf der Nordsee, was Dorsch angeht, ebenfalls ganz arg zurückgegangen sein. Fisch der Saison ist noch die Makrele, von der es angeblich noch einigermaßen zu fangen gibt.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Teichkönig ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2009 18:25
#5 RE: Bachsaiblinge Zitat · antworten

Hi,
genau!....ich war in Heiligenhafen. Das war auch genau das was der Kapitän mir gesagt hat. Die Zeiten der großen Dorschschwärme ist wohl vorbei. Die Ostsee scheint sehr überfischt zu sein. Mein nächstes Ziel wird wohl Skandinavien sein. Ich hab schon viel gutes darüber gehört!
Wie man nach so nem Tag immer gerne sagt:" Ich angle nicht nur um Fische zu fangen....der Fun steht im Vordergrund!"

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.866

24.03.2010 19:48
#6 RE: Bachsaiblinge Zitat · antworten

Hallo Jens,

was macht der Teich? Habt ihr Ausfälle?

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor