Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 187 mal aufgerufen
 Heil, Jennifer
Jenny Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 1.165

08.04.2014 15:12
Über mich Zitat · antworten

Ich wurde 1981, an einem schneereichen Morgen, in der ältesten Stadt Deutschlands, in Trier, geboren.
Aufgewachsen in einem Vorort, zog es mich schon früh in "die Stadt", so nennen die in den Vororten wohnenden Trierer, die Innenstadt.
Gefördert von meiner Deutschlehrerin, schrieb ich meine ersten Geschichten im Alter von vierzehn Jahren. Zu lesen bekamen die jedoch nur meine Verwandten und Freunde. Diese handelten von "toten Zeugen", den "Tagen des Mondes" oder dem "Dorf der Verschwörung" (nachdem meine Oma die gelesen hatte, ging sie eine Woche lang nicht mehr auf den Friedhof) aber auch von einem kleinen Außerirdischen Namens "Munggag". Wobei es sich bei dem Wort "Munggag", um eine Wortschöpfung meines jüngeren Cousins Florian handelt. "Munggag" bedeutet Wohnzimmer.
Während meiner Ausbildung zur Krankenschwester verschwanden all diese Geschichten, mangels Zeit, in den Tiefen meiner Schubladen und staubten vor sich hin.
Erst, als ich 2006 meine große Liebe heiratete, und 2008 meinen süßen Sonnenschein Catharina zur Welt brachte, begann ich wieder mit dem Schreiben, was mein Leben veränderte.
Im Jahre 2009 hatte ich die Idee zu meinem ersten Kinderbuch "Catharina und der Ruf des Waldes". Inspiriert durch einen Kurztrip in den Schnee und den unzähligen Kinderbüchern, die ich meiner Tochter vorlas, begann ich im Dezember 2009 mit dem Schreiben. Bereits nach acht Wochen hatte ich es geschafft, ich hielt mein erstes fertiges Manuskript in den Händen. Da ich nicht wollte, dass diese Geschichte wieder in Vergessenheit geriet, schrieb ich mehrere Verlage an und wurde auch sehr schnell fündig. Am 20.12.2010, passend zu Weihnachten, wurde "Catharina und der Ruf des Waldes" beim Papierfresserchens MTM Verlag veröffentlicht.
Doch bei dieser einen Geschichte sollte es nicht bleiben. Beflügelt von diesem Erfolg, nahm ich im Januar 2011 an der Anthologieausschreibung mit dem Stichwort: Ostern, des Papierfresserchens MTM Verlag teil. Meine Geschichte mit dem Titel "Das Wunschei", hat einen Platz im Buch "Wie aus dem Ei gepellt" bekommen.
2011 und 2012 schrieb ich meinen ersten Frauenroman mit dem Arbeitstitel "Frühjahrsputz für die Liebe" und fand ein weiteres Gebiet, ich dem ich mich sehr wohl fühle, nämlich das Genre Chic lit. Dieser Roman befindet sich in der zweiten Überarbeitungsphase. Während ich an dieser Geschichte schrieb, wurde ich im sozialen Netzwerk Wer-kennt-wen Mitglied diverser Schreibforen und Gruppen, unter anderem auch der Gruppe "Autoren am Lagerfeuer". So lernte ich Claus Beese, den Betreiber dieses Forums, kennen. Durch ihn fand ich dann schließlich den Weg hierher.

Ich besuche regelmäßig Buchmessen, meist gemeinsam mit meiner Tante Anita, die ebenfalls Mitglied der Lagerfeuer-Autoren ist. Außerdem nehme ich oft am "Offenen Lesetreff" in Traben-Trarbach teil.

Ansonsten ist mein Herz ebenfalls dem Tanzen verfallen. Seit vielen Jahren bin ich karnevalistisch aktiv und unterrichte mit viel Herzblut und Engagement ZUMBA®.

«« Presse
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Regatta über Leichen - von Volker Maaßen
Erstellt im Forum Wassersportliteratur von Petrusautor
1 10.12.2015 14:49
von Petrusautor • Zugriffe: 670
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor