Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Poesie und Lyrik
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 9.649

17.08.2016 17:29
Ein neues Leben - von Claus Beese Zitat · antworten

Ein neues Leben

Ich lieg im Bett, der Mond scheint durch die Scheiben,
ich mag ihn nicht, kann seine Helligkeit nicht leiden.
Er zieht mich an, streichelt mich mit seinem Licht,
da merke ich erst, so schlecht ist es hier nicht.

Mein Blick wandert hinüber zur alten Welt
und ich sehe über ihr das Sternenzelt.
Ich wünschte so sehr, du wärest hier bei mir
ich sehne mich so sehr nach dir, nach dir.

Ich sitze im Staub, die Erde geht auf in der Ferne,
ich spüre, ich hab die Menschen nicht mehr gerne.
Sie ist so blau, streichelt mich mit ihrem Licht,
und all die Probleme sieht man von hier nicht.

Mein Blick wandert hinüber zur fernen Welt
und ich sehe über ihr das Sternenzelt.
Ich wünschte, du ständest ganz nah bei mir
ich sehne mich so sehr nach dir, nach dir.

Es ist so still und ich kann es gar nicht glauben,
dass Menschen den Menschen das Leben rauben.
Es wär so schön, du kämest zu mir und dann
fangen wir hier oben ein neues Leben an.

Mein Blick wandert hinüber zur waidwunden Welt
und ich sehe über ihr das Sternenzelt.
Ich wünschte, du teiltest das hier mit mir
ich sehne mich so sehr nach dir, nach dir.

Jetzt ist es zu spät, auf der Welt geht nichts mehr,
die Luft ist verpestet, vergiftet, leblos das Meer.
Das Land ist zerbombt, aller Schätze beraubt,
ich hatte so an die Vernunft der Menschheit geglaubt.

Mein Blick wandert hinüber zu der toten Welt
und ich sehe über ihr das Sternenzelt.
Ich wünschte, du kämest herauf zu mir
ich sehne mich so sehr nach dir, nach dir.

Die letzte Bombe fand noch am Ende ihr Ziel,
auf dem Bildschirm sah ich, wie meine Liebe fiel.
Mein Rufen verhallt, nur die Sterne rauschen leise,
und ich bin so allein auf meiner einsamen Reise.

Mein Blick wandert hinüber zu der leeren Welt
und ich sehe über ihr das Sternenzelt.
Ich wünschte, du kämest herauf zu mir
ich sehne mich so sehr nach dir, nach dir.

Ich fühle mich so einsam mit den anderen auf dem Mond,
und ich hätte nie geglaubt, wie gut man hier wohnt.
Es gibt keinen Rückflug zur Erde irgendwann,
also fängt hier die Menschheit ein neues Leben an.

Mein Blick wandert hinüber zu der alten Welt
und ich sehe über ihr das Sternenzelt.
Ich weiß, du kommst nicht herauf zu mir,
ich öffne den Helm und bin gleich bei dir.

© 2016 Claus Beese

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Stefan Ilius Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 1.473

20.08.2016 08:57
#2 RE: Ein neues Leben - von Claus Beese Zitat · antworten

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vergänglich - von Claus Beese
Erstellt im Forum Literatur allgemein (Belletristik, usw.) von Petrusautor
0 17.10.2018 11:15
von Petrusautor • Zugriffe: 16
Kajaktour - von Claus Beese
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Petrusautor
0 02.09.2018 09:35
von Petrusautor • Zugriffe: 19
Beredte Steine - von Claus Beese
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Petrusautor
0 23.06.2018 17:36
von Petrusautor • Zugriffe: 26
Die Kinder vom Deisterbahnhof - von Claus Beese
Erstellt im Forum Literatur allgemein (Belletristik, usw.) von Petrusautor
1 24.08.2018 09:48
von Petrusautor • Zugriffe: 70
Jan Kiekut und die Sache mit den Ostereiern - von Claus Beese
Erstellt im Forum Kurzgeschichten von Petrusautor
0 05.02.2018 09:22
von Petrusautor • Zugriffe: 94
Die Brücke am Sund - von Claus Beese
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Petrusautor
1 02.11.2014 12:38
von Gini • Zugriffe: 370
Claus Beese, Schriftsteller und Buchautor
Erstellt im Forum Beese, Claus von Petrusautor
23 30.12.2017 17:22
von Petrusautor • Zugriffe: 1491
Jan Kiekut - Die Abenteuer des Vegesacker Jungen - von Claus Beese
Erstellt im Forum Seefahrt-Geschichten von Petrusautor
2 11.03.2016 09:13
von Petrusautor • Zugriffe: 844
Piraten, Gouda und Genever - Claus Beese
Erstellt im Forum Wassersportliteratur von Petrusautor
16 12.09.2013 17:06
von Jürgen • Zugriffe: 2439
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor