Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Allgemeines
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

19.07.2013 09:13
Streik an den Schleusen geht weiter Zitat · antworten

Streik an den Schleusen geht weiter

Erneut werden in der Woche vom 22.07. bis 28.07. wieder Schleusen dichtgemacht
Auch diesmal betrifft es Schleusen in Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen, an denen kommende Woche gestreikt wird. Die Arbeitsniederlegungen beginnen am Dienstag und dauern bis zum Freitag. Dies teilte die Gewerkschaft Verdi gestern in Düsseldorf mit. Betroffen sind demnach unter anderem Weser, Ems, Werra und Fulda, der Mittellandkanal, der DortmundEms-Kanal, der Wesel-Datteln-Kanal, der Rhein-Herne-Kanal und der Datteln-Hamm-Kanal. Noch immer ist der Hintergrund des Arbeitskampfes ist die Forderung Verdis nach einem Tarifvertrag für die rund 12 000 Beschäftigten der Wasser-und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, von denen bis zu 4.000 durch eine Änderung und Neuordnung der Ämter ihren Job verlieren könnten.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

02.08.2013 11:05
#2 RE: Streik an den Schleusen geht weiter Zitat · antworten

Schleusenstreik geht Montag weiter

Auch in der 32. Kalenderwoche müssen die Binnenschiffer vom 05.08. bis 07.08. in Niedersachsen und Bremen wieder mit langen Wartezeiten an Schleusen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi will Druck auf Bundesverkehrsminister Ramsauer und Bundesinnenminister Friedrich (beide CSU) ausüben. Die Streiks richten sich nach Verdi-Angaben gegen die Weigerung des Bundes, einen Tarifvertrag für die 12000 Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung abzuschließen. Damit sollten die Mitarbeiter beim geplanten Umbau der Verwaltung vor Kündigungen und Versetzungen geschutzt werden. Der neue Streik soll am Mittwoch um Mitternacht enden.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.748

07.08.2013 08:58
#3 RE: Streik an den Schleusen geht weiter Zitat · antworten

Hier ein Beitrag von Lokalzeit aus Dortmund: "Trifft der Streik an den Schleusen die falschen?"

http://bit.ly/156dhG0


Streik ist sicher nicht das erste Mittel der Wahl, sondern wohl eher das der Verzweiflung. Worum geht es eigentlich?
Vordergründig geht es um den Erhalt von etwa 3.000 Arbeitsplätzen bei den Wasser- und Schifffahrtsämtern, doch wer fragt sich, was sich dahinter verbirgt?
Im Hintergrund geht es um die Neuordnung von Binnenschifffahrtsstraßen und Kanälen. Ganze Wasserstraßen sollen ihren Status verlieren, die Schiffbarkeit aufgegeben werden, ganze Hafenstädte im Binnenland von der Erreichbarkeit auf dem Wasserweg abgeschnitten werden.
Warum? - Ganz einfach, Pflege und Unterhaltung der oftmals künstlichen Wasserwege kosten Geld. Geld, das man nicht mehr investieren will. Der Streik ist daher selbst in der Politik hochwillkommen, denn er fördert das, was man eigentlich durch die Schließung der Wasserwege erst erreichen wollte. Weniger Kosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Steuereinnahmen durch die Verlagerung von Gütern auf die Straßen. Mehr Güterverkehr per LKW bedeutet Mehreinnahmen durch Treibstoffbesteuerung, höhere Mauteinnahmen, mehr Arbeitsplätze im Transportgewerbe und Warenumschlag.
Die paar Leute, die das mit dem Wassertransport bewerkstelligten, sind zahlenmäßig zu vernachlässigen, denn es trifft verhältnismäßig wenige Binnenschiffer und ein paar im Hafenumschlag Beschäftigte. Denn auf der anderen Seite schafft man Arbeitspätze im Straßentransportwesen, sichert den Bau und Absatz von LKW und fördert den Bau von Straßen - natürlich mautpflichtigen da privat finanzierten.

Grüne Politik sieht anders aus, oder? Jein! - Denn man kann ja was vorweisen. Bislang industriell genutzte Wasserwege werden renaturiert, will heißen, sich selbst überlassen. Ob Rückbauten stattfinden, hängt von ihrem Werbefaktor in Sachen Umweltschutz oder -förderung ab. Anstatt teures Hafengelände zu verwalten, könnte man Parks oder Neubausiedlungen schaffen, denn das Gelände ist ja bereits da und muss nicht der Natur entrissen werden.

Leider hat VERDI diesen Mechanismus noch nicht erkannt, die Gewerkschaft spielt der Politik in die Hände. Doch dummerweise hat man das Mittel des Generalstreiks aus der Hand gegeben, indem man vor langer Zeit sich verpflichtete, darauf zu verzichten. Notwendig wäre ein Generalstreik in ganz Deutschland, um die Politiker darauf aufmerksam zu machen, dass sie längst nicht mehr im Sinne des Volkes sondern nur noch im Sinne des Kapitals handeln.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wenn die Liebe schlafen geht
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Gini
0 17.12.2016 14:09
von Gini • Zugriffe: 41
Eine Ära geht zu Ende
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 04.01.2016 16:56
von Petrusautor • Zugriffe: 101
Schleusen-Neubau in Otterndorf aufgeschoben
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
14 30.07.2013 11:47
von Jürgen • Zugriffe: 262
Streik: Ab Montag (08.07.2013) alle NRW-Schleusen dicht.
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
1 07.07.2013 10:02
von Petrusautor • Zugriffe: 158
Träume weiter, Willy! - Volker Maaßen
Erstellt im Forum Wassersportliteratur von Petrusautor
1 16.02.2013 15:01
von Petrusautor • Zugriffe: 327
Beluga geht durchs Nadelöhr - Doris Sutter
Erstellt im Forum Wassersportliteratur von DODI-Skipper
0 08.02.2009 16:46
von DODI-Skipper • Zugriffe: 442
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor