Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 418 mal aufgerufen
 OFFTOPIC
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 9.566

23.03.2015 13:34
Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Bislang habe ich gedacht, man könnte ja auch Glück haben und gehört einer Generation an, die von Geburt bis zum Tod keinen Krieg erleben muss. Die Mächtigen dieser Welt sind gerade dabei, diesen schönen Traum zu einer platzenden Seifenblase werden zu lassen.
Ich frage mich: Wann werden sie merken, dass Kriege sich nicht mehr begrenzen lassen und uns alle, die gesamte Menschheit treffen werden, zu der auch sie gehören? - und antworte mir: Niemals! Denn wenn sie es merken könnten, merken sie es nicht mehr, weil es sie nicht mehr gibt.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 9.566

30.04.2016 11:51
#2 RE: Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Deutsche Bundeswehr-Einheiten sollen an der Ostgrenze der EU Russland abschrecken. Ein Albtraum, denn es handelt sich um nichts anderes, als um die Bewachung der Aufstellung neuer Atomwaffen der Amerikaner. Ich hoffe nur, dass die Russen sich nicht provozieren lassen, denn sonst war es das mit einem friedlichen Europa.

Krieg passt so überhaupt nicht mehr in die heutige Zeit, wenn man weiß, dass es nur noch um Profite der Stahl- und Waffenbranchen geht. So viele Großkonzerne verdienen daran, andere Menschen zu töten, wann hört das endlich auf?
Wann werden die letzten Diktatoren und Kriegstreiber, Volksmörder und Glaubensextremisten aus ihren Führungsämtern gejagt? Am besten zusammen mit den Großverdienern der Waffenhersteller.
Wann wird das Wohl der Menschheit an erste Stelle gestellt, und nicht der Kapitalgier von Großkonzernen wie Monsanto, Bayer und Co. zum Fraß vorgeworfen.
Wann werden Krankheiten endlich geheilt, und nicht dauerhaft behandelt, weil es Geld bringt?
Wann werden Eltern keine Angst mehr um ihre Kinder haben müssen, die in Krisengebiete geschickt werden um andere Menschen zu töten oder sich selber töten zu lassen?

Im Namen der Menschheit geschieht so vieles, was eigentlich nur im Namen des Gottes Mammon passiert.
Wann wird das Bereichern durch Ausbeutung anderer verboten?
Wann wird das Wachstumsstreben, die Kapital- und Machtgier endlich einer globalen Verantwortung unterstellt?

Es wird Zeit für ein Umdenken zugunsten der Weltbevölkerung.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Jürgen Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 2.004

30.04.2016 12:19
#3 RE: Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Mit deiner Ausführung läufst du wohl bei geschätzten 95% der Bevölkerung offene Türen ein.
Auch wir haben die große Hoffnung, dass wir zu eine Generation gehören, anders als in der Vergangenheit,
die in Frieden leben dürfen. Die Provokationen zwischen Nato und Russland finden seit der Ukraine-Krise kein Ende mehr.
Ich bin gespannt wann die Wehrpflicht wieder eingeführt wird.

*******************************
Nach Ebbe folgt immer eine Flut

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 9.566

30.04.2016 13:19
#4 RE: Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Fakt ist, Jürgen, dass es zu wenig Druck auf die Politik gibt. Da müsste man viel intensiver und stärker die Forderungen der Bevölkerung einbringen. Die Briefkästen der Politiker müssten überquellen von den Briefen und Mails der Wähler. Nur so ist etwas erreichbar. Aber es ist ja so bequem und der Krieg ist soweit weg!

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Jürgen Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 2.004

30.04.2016 13:22
#5 RE: Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Als Mitglied der Nato wird es wohl auch nicht viel bringen.

*******************************
Nach Ebbe folgt immer eine Flut

Stefan Ilius Offline

Forengott / Forengöttin


Beiträge: 1.447

19.05.2016 10:51
#6 RE: Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Man hofft ja immer, das am Ende die Vernunft doch noch siegt, aber wieoft in der
Geschichte hat man umsonst gehofft...

Ende der 80er, Anfang der 90er hatte man das Gefühl, die Erde hat noch einer Chance
zu einem guten Ort zu werden. Mauer weg, Apartheit abgeschafft, Mandela freigelassen.
Abrüsstung, Glasnost und Peristroika - und jetzt?

Die unsägliche Ukrainekriese kocht alles wieder hoch! Zum Glück sind die Wirtschafts-
beziehungen zuwischen den Staaten inzwischen so supstanziell, das Kriege sehr unwirtschft-
lich sind. Zudem ist Putin ein kluger man, vieleicht Despot im eigenen Land, aber trotzdem
klug! In der Vergangenheit, hatte ich ehrlich gesagt vor manchem Ami mehr Angst, z.B. Reagan!
Nein, bin nicht im Osten aufgewachsen, sympatisiere auch nicht mit Kommunismus und dergleichen,
aber Fakt ist, das die Amis gerne erstmal draufhauen, und dan gucken was draus wird.
In den Jahrzehnten davor, haben letztlich doch die anderen immer zurückgezogen, sonnst hätte
es doch schon längst geknallt!
kriege anfangen ohe eine Plan zu habe was später aus dem Land wird, hat uns schließlich auch
den IS beschert! Afganistan, Irak, Korea, Vietman usw, nix gewonnen und Chaos hinterlassen!
Das kann nicht die Antwort sein! Seit WK2 haben sie nix gewonnen...

Wenn jetzt evtl auch noch dieser Wahnsinne Thrump Präsident werden sollte - oweiha...
Ich habe Angst!

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 9.566

19.05.2016 16:46
#7 RE: Europa vor dem dritten Weltkrieg? Zitat · antworten

Tatsächlich ist es ja so, dass in den USA die Präsidentschaftskandidaten ihren Wahlkampf von großen Firmen "sponsern" lassen. Das beinhaltet zugleich eine Verpflichtung in der künftigen Politik. Es ist also in Wahrheit die amerikanische Wirtschaft, die bestimmt, welche Politik oportun ist. Das Volk hat nichts zu melden. Profit regiert, und schon in diesem Wort steckt das Wörtchen "Gier".

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

«« Frohe Ostern
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
E-mail von der Nabu und Mellumrat
Erstellt im Forum OFFTOPIC von Jürgen
1 05.07.2015 12:10
von Petrusautor • Zugriffe: 210
amazon blockiert Buchverlage in Europa
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
16 18.08.2014 13:44
von Petrusautor • Zugriffe: 409
Aalbesatz - gut gemeint, doch schlecht gemacht?
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
1 17.01.2013 09:38
von Claudia Mech • Zugriffe: 374
Der Aal macht sich dünn
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 03.11.2009 09:42
von Petrusautor • Zugriffe: 506
Jungaale für die Elbe
Erstellt im Forum Allgemeines von DODI-Skipper
0 28.05.2009 09:34
von DODI-Skipper • Zugriffe: 266
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor