Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 45 mal aufgerufen
 Allgemeines
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.797

20.10.2013 10:16
Der Buchhandel schlägt zurück Zitat · antworten

Im Weser Kurier vom 19.10.2013 fand ich diesen Artikel:

Buchhandel schlägt zurück
Neuer Vorsteher des Börsenvereins will Amazon Anteile abjagen

Der deutsche Buchhandel steht vor einer gewaltigen Umwälzung. Den neuen Vorsteher des Börsenvereins, Heinrich Riethmüller, erwartet eine der größten Herausforderungen in der fast 2OO-jährigen Geschichte des Verbands. Thomas Maier sprach mit ihm über Wege aus der Krise.

Der stationäre Buchhandel ist durch den Strukturwandel in der Branche bedroht,
viele kleine Händler geben auf. Übernehmen Sie einen sterbenden Verband?

Heinrich Riethmüller: Selbstverständlich nicht Natürlich wissen wir, dass es mittel-
fristig weniger Buchhandlungen geben wird - vielleicht so 10 bis 30 Prozent Aber
es entstehen zurzeit auch einige neue mit kreativen Ansätzen. Den stationären Buch-
handel wird es definitiv noch geben.

Was wollen Sie tun, um sich gegen diesen Strukturwandel zu stemmen?
Die kleinen Buchhandlungen brauchen Unterstützung bei der Digitalisierung und
beim Internet-Geschäft Einiges ist schon geschehen, zum Beispiel mit der vom Bör-
senverein aufgebauten Online-Plattform libreka, die 870000 lieferbare digitale
E-Books im Angebot hat und vom Buchhandel genutzt wird.

20 Prozent des Bücherverkaufs werden heute über das Internet abgewickelt, vor
allem über Amazon. Was kann der einzelne Buchhändler dagegen tun?

Die Kunden wissen oft nicht, dass es inzwischen viele Buchhandlungen gibt, die
einen gut funktionierenden Webshop haben. Sie können dort Bücher bestellen, ge-
nauso schnell und zuverlässig wie bei Amazon, und eine eventuelle Rückgabe lässt
sich auch besser regeln. Deshalb ist es unser Ziel, von den großen Versandhänd-
lern wieder Umsätze zurückzugewinnen.
Es ist auch nicht ökologisch sinnvoll, alles im Internet zu bestellen und sich
liefern zu lassen.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
SEEFAHRT! Abenteuer in der Trampschifffahrt - Friedrich Heinrich Synold
Erstellt im Forum Seefahrt-Geschichten von Petrusautor
0 29.08.2015 08:36
von Petrusautor • Zugriffe: 314
"Herr Jonathan ... " - Von Rosemarie Schmitt
Erstellt im Forum Literatur allgemein (Belletristik, usw.) von Jenny
0 30.05.2015 11:40
von Jenny • Zugriffe: 134
Bitterleichte Lyrik - von Volker Maaßen
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Petrusautor
1 16.08.2014 14:01
von Petrusautor • Zugriffe: 142
Vom Ursprung der Welt bis zur Mündung der Schwentine
Erstellt im Forum Literatur allgemein (Belletristik, usw.) von Petrusautor
0 04.02.2014 09:37
von Petrusautor • Zugriffe: 162
Die Verkaufstricks des Buchhandels
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
2 13.05.2013 08:33
von Jutta • Zugriffe: 80
Nachtangeln - öde oder unheimlich ?
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 11.11.2009 23:30
von Petrusautor • Zugriffe: 194
Voll voraus, DODI! - Claus Beese
Erstellt im Forum Wassersportliteratur von DODI-Skipper
6 26.05.2017 16:38
von Petrusautor • Zugriffe: 1002
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor