Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 260 mal aufgerufen
 Törntipps
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.797

27.06.2014 15:09
Bad Bederkesa - Im Herzen der Elbe-Weser-Region Zitat · antworten

Im Herzen der Elbe-Weser-Region

Wie kann ein verträumter kleiner Ort wie Bad Bederkesa, weit ab von Küste und Schifffahrt, einen Freizeitkapitän so begeistern, dass er Geschichten darüber schreibt? „Eigentlich“, so gesteht der Bremer Autor Claus Beese, „war es immer ein Zwischenstopp auf dem Weg zur Ostsee, der immerhin von Bremen bis Kiel fast drei Tage in Anspruch nimmt.“ Doch als erster Übernachtungsort nach mehrstündigem Törn über Weser und Geeste bietet das Städtchen dem Wasserwanderer Ruhe und Gastfreundschaft in seinem Kanalhafen. Beese bedauert die Eigner großer Yachten, denn sie werden niemals die reizvolle Landschaft zwischen Weser und Elbe kennenlernen, da der Schifffahrtsweg zwischen Bremerhaven und Otterndorf nur für Boote mit einer Durchfahrthöhe von etwa 2,70 m passierbar ist.

Kanal und See, Wälder und Wiesen und das alte Schloss, welches wie Bremen über einen Roland verfügt, spornen die Fantasie eines Geschichtenschreibers an. „Wenn nachts die Nebel aus den Wiesen steigen, und die Schwaden wie weiße, die Landschaft verschluckende Gespenster im leichten Wind dahintreiben, hört man das leise Glucksen der Wellen am Bootsrumpf. Sie erzählen einem tausend Geschichten, und wer zuhören kann, der erfährt viel über die Region und ihre Menschen“, weiß der Autor. 13 Bücher hat er inzwischen geschrieben und in vielen davon spielt Bad Bederkesa eine wichtige Rolle. Kaum in den Familienurlaub gestartet, beschert das Hafenstädtchen zwischen den Strömen den Wassersportlern bereits erste Abenteuer. Mal ist es die Suche nach seltenen Mammutbäumen, mal tauchen mysteriöse Leichen im Kanal auf oder ein geheimnisvoller Feuertänzer bereichert die Show rund um das Beerster Seefest. Nächtliche Phantome geistern umher, man findet Schweine, die sich als sehr explosiv erweisen oder fällt den Raubrittern in Lintig zum Opfer, die selbst vor einer Geiselnahme nicht zurückschrecken. Unterirdische Labyrinthe führen ins Nichts, bergen aber jede Menge Geheimnisse. Kirchen und Friedhöfe spielen eine Rolle und Hafenmeister ergrauen vorzeitig.

„Keine andere Gegend hat mich je zu so vielen Geschichten inspiriert, wie das Land, das man das „nasse Dreieck“ nennt“, schmunzelt Beese und denkt dabei an die berühmte Katze auf der Lokustür, deren Geschichte sogar in dem Tiermagazin „Geliebte Katze“ erschien, aber auch in einem seiner Bücher nachzulesen ist. Mehr über die Bücher und Geschichten findet man auf der Internetseite des Autors: www.claus-beese.de oder hier im Forum:
Wassersportliteratur.

Alle seine Bücher sind im Handel erhältlich.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.797

06.04.2015 11:03
#2 RE: Bad Bederkesa - Im Herzen der Elbe-Weser-Region Zitat · antworten

Das Ende von Gemütlichkeit und Atmosphäre
In dem kleinen Hafen Bad Bederkesa im Elbe-Weser-Dreieck direkt am Hadelner Kanal, der Bestandteil des Elbe-Weser-Schifffahrtsweges zwischen Bremerhaven und Otterndorf ist, hat es gravierende Veränderungen gegeben. Am Westufer, wo gegenüber des Bederkesaer Sees das alte Hafenmeisterbüro sowie die Duschräume nebst Waschmaschine und Trockner lagen, gähnt eine Lücke. Ein Abrissbagger hat im Frühjahr diesen Jahres das letzte bisschen Komfort und Gemütlichkeit dahingerafft. Offensichtlich ist kein Ersatz geplant, nachdem bereits seit geraumer Zeit die Skipper zur Moortherme marschieren mussten, um einen Ansprechpartner für Liegegelder und Strom zu haben. Einzige Sanitäranlage ist ein öffentlicher Toiletten-Container vor dem Restaurant Dobbendeel. Dafür hat man aber mit EU-Mitteln einen neuen Schwimmsteg auf der Kanalwestseite gebaut.
Ich persönlich finde das schade, war doch der Hafen immer Bestandteil meiner Wassersport-Bücher und lieferte amüsante wie spannende Abenteuer. Ich denke, dass zukünftig die Sportschipper nur noch die allernötigste Zeit dort verbringen werden, diejenigen, die ihren Urlaub dort verbrachten, werden bei dem mangelhaften Angebot an Komfort kaum wiederkehren.
Bye bye, Beers, es war mal schön bei dir.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der 100 Zeilen Roman im Weser Kurier - von Claus Beese
Erstellt im Forum Kurzgeschichten von Petrusautor
0 30.04.2017 09:25
von Petrusautor • Zugriffe: 58
Bremen - Kiel in drei Tagen
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 08.02.2014 19:59
von Petrusautor • Zugriffe: 118
Glasaale für die Weser
Erstellt im Forum Süßwasser von Petrusautor
0 11.10.2011 18:55
von Petrusautor • Zugriffe: 166
Skipper eines Geisterschiffes
Erstellt im Forum Allgemeines von DODI-Skipper
0 07.06.2009 19:15
von DODI-Skipper • Zugriffe: 222
Jungaale für die Elbe
Erstellt im Forum Allgemeines von DODI-Skipper
0 28.05.2009 09:34
von DODI-Skipper • Zugriffe: 230
Fischen in der Weser bei Bremen
Erstellt im Forum Süßwasser von DODI-Skipper
0 08.02.2009 17:43
von DODI-Skipper • Zugriffe: 583
Angeln in Bad Bederkesa
Erstellt im Forum Süßwasser von DODI-Skipper
0 08.02.2009 17:25
von DODI-Skipper • Zugriffe: 474
Stärkere Strömungen in der Weser
Erstellt im Forum Allgemeines von DODI-Skipper
0 08.02.2009 16:12
von DODI-Skipper • Zugriffe: 266
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor