Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 583 mal aufgerufen
 Süßwasser
DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

08.02.2009 17:43
Fischen in der Weser bei Bremen Zitat · antworten

Fischen in der Weser - leider nicht überall erlaubt


Gelegentlich werde ich gefragt, wo denn in der Weser das Fischen vom Boot aus erlaubt, bzw. verboten sei. Für Inhaber des Bremischen Fischereischeins gilt gemäß eines Infoblattes der Ortsämter folgende Regelung:

Die §§ 38 und 60 der Seeschifffahrtsstraßenordnung schränken in Verbindung mit der Bekanntmachung der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord-West vom 7.10.1998 das im Bremischen Fischereigesetz und im Fischereischein enthaltene Recht zum Fischen in der Weser ein. Zu den Wasserflächen, auf denen das Fischen, Schießen oder Jagen verboten ist, zählen neben dem Fahrwasser der Weser auch einige Bereiche am Rande des Fahrwassers (Farger Kurve und Notwendestelle Vegesack). Das Fahrwasser reicht in der Stadt Bremen von der Stephanibrücke weserabwärts bis zur Bremer Landesgrenze und in den nicht vertonnten Bereichen von Ufer zu Ufer. Die entsprechenden rechtlichen Regelungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Aushang/Merkblatt.
Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten, da jede Zuwiderhandlung eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die geahndet werden kann.
Stadtamt Bremen - Bremen, 20.03.2002 Untere Fischereibehörde

Auszüge aus der Seeschifffahrtsstraßenordnung
§ 38 - Ausübung der Fischerei und der Jagd
Auf den nach § 60 Abs, 1 bekanntgemachten Wasserflächen ist Fischen für bestimmte Arten der Fischerei, Schießen oder Jagen verboten. Für Fahrzeuge der Berufsfischerei gilt das Ankerverbot nicht im Fahrwasser, mit Ausnahme auf den nach Satz 1 bekanntgemachten Wasserflächen.
§ 60 - Ermächtigung zum Erlass von schifffahrtspolizeilichen Bekanntmachungen und Rechtsverordnungen
(1) Die Wasser- und Schifffahrtsdirektionen Nord und Nordwest werden ermächtigt, die in den vorstehenden Vorschriften vorgesehenen Bekanntmachungen zu erlassen, wenn und soweit dies zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs erforderlich ist. Die Bekanntmachungen sind im Bundeszeiger zu veröffentlichen.

Auszug aus der Bekanntmachung der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord-West
18. - Verbot der Fischerei und der Jagd (§ 38 SeeSchStrO)
Wasserflächen, auf denen das Fischen, Schießen oder Jagen verboten ist:
18.1 - Jade
Wasserflächen innerhalb des begrenzten oder gekennzeichneten Fahrwassers, vor Liegestellen, Anlegestellen, Hafeneinfahrten und Badegebieten sowie in der Nähe der jeweils bekanntgemachten Baggerschüttstellen und Baustellen und den bezeichneten Reeden.
18.2 - Weser
18.2.1 - Wasserflächen, auf denen das Fischen, Schießen oder Jagen verboten ist, sind:
a) Das Fahrwasser,
b) die bezeichneten Reeden,
c) außerhalb des Fahrwassers:
I. Im Norden durch die Verbindungslinie der Tonne Bu 33 mit dem Unterfeuer Hofe bis zum östlichen Ufer, im Osten durch das Ufer bei MSpTnw bis zur Nordmole der Geeste, im Süden durch die Verbindungslinie der Nordmole der Geeste mit der Tonne 63 bis zum westlichen Ufer beim Titan-Anleger, im Westen vom westlichen Ufer beim Titan-Anleger bis zur Tonne 61, weiter bis zur Tonne 59, von dort die Verbindungslinie der Buhnentonnen bis Tonne Bu 37 und weiter bis Tonne 51 a, von dort die Fahrwassergrenze bis zur Tonne Bu 33.
2. Der Streckenabschnitt in der Farger Kurve zwischen km 27,3 (Tonnenpaar 109/112) und km 24,3 (Tonnenpaar 115/118). 3. Im Bereich der Notwendestelle Vegesack westlich der Tonne 121 (km 20,8) und der Tonne 123 (km 20,0).

:confused: Ich hoffe, damit sind alle Klarheiten beseitigt!

Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der 100 Zeilen Roman im Weser Kurier - von Claus Beese
Erstellt im Forum Kurzgeschichten von Petrusautor
0 30.04.2017 09:25
von Petrusautor • Zugriffe: 58
Bad Bederkesa - Im Herzen der Elbe-Weser-Region
Erstellt im Forum Törntipps von Petrusautor
1 06.04.2015 11:03
von Petrusautor • Zugriffe: 264
Bremen - Kiel in drei Tagen
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 08.02.2014 19:59
von Petrusautor • Zugriffe: 118
Lesung in der Stadtbibliothek Bremen-Vegesack
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
25 17.11.2013 11:19
von Petrusautor • Zugriffe: 379
Die Bremer Eiswette - von Claus Beese
Erstellt im Forum Poesie und Lyrik von Petrusautor
7 08.01.2014 11:13
von Petrusautor • Zugriffe: 170
Glasaale für die Weser
Erstellt im Forum Süßwasser von Petrusautor
0 11.10.2011 18:55
von Petrusautor • Zugriffe: 166
Bestimmungen für Weser-Angler
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 12.01.2011 09:13
von Petrusautor • Zugriffe: 222
Wieviel Angler in Bremen?
Erstellt im Forum Süßwasser von Petrusautor
0 03.11.2009 09:55
von Petrusautor • Zugriffe: 370
In der Weser werden die Aale knapp
Erstellt im Forum Allgemeines von Petrusautor
0 18.07.2009 12:49
von Petrusautor • Zugriffe: 386
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor