Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Faszination Wasser
Das Forum zur Autorenseite


Zur Autoren-Homepage

Petrus' Bücherladen

Leider habe ich keinen Einfluss auf die am rechten Bildrand eingeblendete Google-Werbung.
Ich weise aber aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Interessent sich vorab im Netz über
Druckkosten-Zuschuss-Verlage (DKZV) informieren sollte, die lediglich darauf abzielen, für viel Geld
die Träume mancher Jungautoren zu verwirklichen. Sie haben mit "echten" Verlagen nichts zu tun.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 624 Antworten
und wurde 8.399 mal aufgerufen
 OFFTOPIC
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 32
Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

28.03.2010 10:45
#21 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Man möchte fast ein Buch darüber schreiben. Es könnte ein Krimi werden, mit dem Titel: Die gestohlene Stunde.
Kaum gefrühstückt, schon ist beinahe wieder Mittag. Dazu die Frage beim Blick auf das nächstgelegene Chronometer: Welche Zeit stimmt denn nun?
Man ist sich nie ganz sicher, ob man die Uhr bereits umgestellt hat.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

31.03.2010 09:34
#22 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Kleine Stolpersteine, die das Leben für einen bereit hält:
Der Kurbelantrieb meines Türrollladens hat seinen Geist aufgegeben. Drei Kugellager haben gleichzeitig ihren Dienst quittiert. Klasse!
Das ist Verrat, Insubordination! Wenn ich alle Kügelchen wieder aufgesammelt habe, werde ich sie kielholen, vierteilen, ersäufen, und den Rest zur Abschreckung in den Mast hängen.

He! Ich habe ja zurzeit keinen. Wer leiht mir seinen?

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

31.03.2010 12:26
#23 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Der Rollladenbauer war da und hat es gerichtet. Und das so preiswert, dass ich mir überlege, ob ich ihn nicht gleich nochmal bestellen soll. Allerdings ist gerade alles heile. So ein Mist!

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

06.04.2010 09:07
#24 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Nix is schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen.

Wieder eine Serie von Feiertagen überstanden. Wie schön! Nur, ich traue mich nicht auf die Waage. Ich sehe schon den erhobenen Zeigefinger meines Medicus vor mir. Oh oh!

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

10.04.2010 08:55
#25 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Guten Morgen.

Grau, kalt, mies.
Dabei wollen wir heute mal die Umgebung abklappern. Einige Bootshändler haben Tag der offenen Tür. Mal sehen, ob da was für uns rumsteht. Vielleicht haben wir ja mal Glück.
Vielleicht steht irgendwo DODI III rum.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

11.04.2010 11:34
#26 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Waren gestern bei einigen Händlern, Boote angucken. Nix dabei. Bei Drettmann, wo man früher genau die Boote bekam, die ich heute suche, war es besonders nett. Dieser Yachthändler hat sich nur noch auf "Upper Class" Schiffe verlegt, unter 100.000 kaum was zu machen, über 500.000 jede Menge Dampfer vorhanden. Die hatten gestern Tag der offenen Tür, Motto: "anfassen erlaubt". Wir mochten unseren Avensis schon fast gar nicht zu den Nobelkarossen auf den Parkplatz stellen und wurden von den Yachties bewundert, wie seltene Tiere. Einige standen kurz vor einem Nervenzusammenbruch, als Doris und ich eine 1,3 Mio. Yacht enterten. Tolles Innenleben, Luxuskabinen, aber mit Treppenstufen, wo sie einen von Stufe zu Stufe heben müssen, so hoch sind die Dinger. Und eng!!! Wir wären beinahe stecken geblieben. Okay, da hatten die durchtrainierten und windschlüpfrigen Damen der High Society kein Problem mit. Für soviel Geld hätte ich allerdings irgendwie mehr erwartet.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

18.04.2010 11:14
#27 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Ein wunderbarer Sonn(en)tag hat begonnen. Blauer Himmel, Sonne, und von Vulkanasche keine Spur.
Schumi hat ein Rennen zu Ende gefahren, ohne technischen Defekt.
Also, einen erholsamen Tag allen.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

29.04.2010 19:36
#28 RE: Klönstuv Zitat · antworten

April, April, der macht....! Jo, es zieht zu, der Tag war sehr schwül, und heute Nacht soll es heftig gewittern. Starkregen ist angesagt. Ein milder Landregen hätte es auch getan.

Ich kann mich auf den Kopf stellen und machen, was ich will, es ist kein Schiff zu finden. Ich suche das ganze Internet rauf und runter, aber es ist einfach nichts passendes dabei. Oh Elend! Ich muss aufs Wasser, bevor ich den Landkoller kriege.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

30.04.2010 10:36
#29 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Petrus hatte wohl ein Einsehen und hat uns wirklich nur einen leichten Schauer geschickt.
Die Nachtruhe war gesichert.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

01.05.2010 12:11
#30 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Einen schönen ersten Mai für alle.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

16.05.2010 10:43
#31 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Werder - oh, nein!
Das hätte doch nicht sein müssen.
Okay, ihr seid mal wieder die Champs der Herzen. Beim nächsten Mal wollen wir es aber andersherum sehen.

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

19.05.2010 14:01
#32 RE: Klönstuv Zitat · antworten

2005 hat ein besoffener Taxifahrer meine Toreinfahrt samt Treppenaufgang zerlegt.
Im Februar 2009 beauftragte ich nach glücklichem Ausgang aller Gerichtsverhandlungen gegen die Versicherung einen Gartenbaubetrieb, der bei mir schon mal zu meiner Zufriedenheit gearbeitet hatte, mit der Herstellung zweier Zaunfelder, eines Treppenaufgangsgeländers und eines zweiteiligen Tores.
Frühjahr/Sommer 2009: "Im Augenblick ist schlecht, wir haben so viel zu tun!"
November 2009: "Im Augenblick ist schlecht, ich muss mit der Schlosserei umziehen."
Dezember 2009: "Im Augenblick ist schlecht, die Schlosserei ist noch nicht fertig eingerichtet."
Januar 2010: "Im Augenblick ist schlecht, es liegt so viel Schnee und es friert!"
Februar 2010: siehe Januar
März 2010: "Ich war da und habe ausgemessen. Aber im Augenblick ist schlecht, die Gartenarbeiten beginnen!"
April 2010: "Im Augenblick ist schlecht, vielleicht im Herbst. Aber ich habe schon mal angefangen."
---------------
Ich habe den Auftrag storniert!
---------------

Seither suche ich nach einer Schlosserei.
Nr. 1: "Im Augenblick ist schlecht, wir haben so viel zu tun!"
Nr. 2: "Morgen um 10.00 kommen wir ausmessen und machen einen Kostenvoranschlag!" (Nicht zu fassen!)
Nr. 3: "Im Augenblick ist schlecht, wir haben Urlaubszeit."
Nr. 4: "Sie sprechen mit einem Anrufbeantworter, hinterlassen Sie....!"
Nr. 5: "Piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiep!" (Ich bin ein Faxgerät)
Nr. 6: "Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ihren Anruf nicht persönlich entgegennehmen können. Hinterlassen Sie....!"
Nr. 7: "Wir arbeiten nur für Gewerbebetriebe!"
Nr. 8: "Im Augenblick ist schlecht, das ist so weit weg, da kann ich keinen hinschicken."
Nr. 9: "Im Augenblick ist schlecht, aber Donnerstag nächste Woche kann der Chef mal gucken kommen!"

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

19.05.2010 14:23
#33 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Habe gerade etwas nachdenkenswertes erhalten:

Stelle Dir vor...
Du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen:
Jeden Morgen stellt Dir Deine Bank
86.400,00 EUR
auf Dein privates Konto zur Verfügung.


Doch dieses Spiel hat auch seine Regeln, so wie jedes Spiel bestimmte Regeln hat,
was Dir bestimmt nicht unbekannt sein sollte.


Die erste Regel ist:
Alles, was Du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird Dir wieder weggenommen.
Du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen.
Du kannst es nur ausgeben.

Aber jeden Morgen, wenn Du erwachst, eröffnet Dir die Bank ein neues Konto
mit neuen 86.400,00 EUR für den kommenden Tag.



Zweite Regel:
Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie sagen:
Es ist vorbei, das Spiel ist aus !
Sie kann das Konto schließen und Du bekommst kein neues Konto mehr.


Was würdest Du tun ?
Du würdest Dir alles kaufen, was Du möchtest?
Nicht nur für Dich selbst, auch für alle Menschen, die Du liebst...!?!

RICHTIG?

Vielleicht sogar für Menschen, die Du nicht kennst, da Du das ja nie alles nur für Dich
alleine ausgeben könntest...

RICHTIG?

Du würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen.

RICHTIG?

Eigentlich ist dieses Spiel die Realität !!
Jeder von uns hat so eine "magische" Bank. Wir sehen sie nur nicht!
Die magische Bank ist die Zeit !

Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86.400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt,
und wenn wir am Abend einschlafen wird uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben.

Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist für immer verloren !
Gestern ist vergangen !
Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen,
...ohne Vorwarnung.

Was machst Du also mit Deinen täglichen 86.400 Sekunden?

Sind sie nicht viel mehr wert als die gleiche Menge in Euro?
Denk mal darüber nach !
Also pass auf dich auf und genieße die Sekunden Deines Lebens, denn die Zeit rennt Dir schneller davon,
als Du 86.400,00 EUR verdienen kannst !

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Dori Offline

Fortgeschrittener User

Beiträge: 46

19.05.2010 14:25
#34 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Tja, mir scheint, es gibt einfach zu viele Augenblicke --- in denen es schlecht ist.

Grüße!

Dori

Petrusautor Offline

Admin


Beiträge: 8.745

19.05.2010 14:30
#35 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Oder auf den Punkt gebracht:

Hilfe! Kunde droht mit Auftrag!

-------------------------------
Allen eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken.
Petrusautor Claus

Dori Offline

Fortgeschrittener User

Beiträge: 46

19.05.2010 14:38
#36 RE: Klönstuv Zitat · antworten



Gruß!

Dori

Dori Offline

Fortgeschrittener User

Beiträge: 46

22.05.2010 10:38
#37 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Blattläuse.
Von den Stiefmütterchen habe ich sie am Morgen herunter gesammelt.
Blattläuse.
Da fällt mir immer ein, wie einmal eine riesige Menge geflügelter, grüner Blattläuse, mitten in der Stadt, von einem Strauch aus, auf meinem gelben Pulli gelandet ist. ---
Na - die Verwechslung mit einer gelben Blume ist schmeichelhaft.

Schöne Pfingst-Tage für Alle!
Gruß!
Dori

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

22.05.2010 15:23
#38 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Das erinnert mich an frühere Dänemark-Urlaube. Wenn zur Zeit der Rapsblüte starker ablandiger Wind herrschte, durfte man nicht mit gelber Kleidung an den Strand gehen. Für die Rapskäfer war man ein idealer Landeplatz.

Mir macht meine Zitrone Sorgen. Sie schmeißt einen Haufen Blätter weg, und der Rest wird von unsichtbaren Viechern gefressen. Okay, die Blätter könnten noch Frost bekommen haben, aber sie sieht furchtbar zerzaust aus.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Dori Offline

Fortgeschrittener User

Beiträge: 46

22.05.2010 22:00
#39 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Ja, dass kann schon vom Frost sein. Oder auch nur zu kalt für die Pflanze - auch ohne Frost.
Wenn der Stamm der Zitrone keinen Schaden genommen hat, dann wachsen wahrscheinlich wieder neue Blätter nach.
Wann hattest Du die Zitrone aus dem Winterquartier geholt?
Blattfall passiert auch bei: Zu nasser Erde, zu trockener Erde, Wurzelfäule.
Falls im Untersetzer, nach dem Gießen, weiße, kleine Tiere rumspringen, dann ist das ein Hinweis auf Wurzelfäule.
Ich hoffe, die Zitrone erholt sich.
Gruß!
Dori

DODI-Skipper Offline

Admin


Beiträge: 328

23.05.2010 09:57
#40 RE: Klönstuv Zitat · antworten

Leider habe ich außer meiner Garage keine Winterstellplätze, die wirklich geeignet wären. Und die ist sehr dunkel. Also kommen die Zitrusbäumchen in ein helles, aber leider beheiztes Zimmer, wo sie den Winter ganz gut überstehen. Dann habe ich sie im April rausgestellt, die Temperaturen waren ja danach. Anfang Mai, als es wieder kalt wurde, war ich in Griechenland und die Pflanzen blieben draußen. Das wird es wohl gewesen sein.
Kleine weiße Viecher konnte ich nicht feststellen, habe die Pflanzen beim Rausstellen auch gerade umgetopft und mit Spezialerde in größere Töpfe gesetzt. Ich denke, sie werden sich schon aklimatisieren.

Was mich ein wenig irritiert, ist dass sie ziemlich sonneempfindlich sind. Sie bekommen, obwohl sie ja südländische Pflanzen sind, schnell einen Sonnenbrand auf den Blättern. Das heißt, die Blätter wechseln ihre Farbe von grün auf beinahe silberweiß. Diese Blätter werden jedoch nicht abgeworfen und sind weiterhin fest am Zweig.

Gärtnern macht mir Spaß, aber für einige Dinge muss man wohl doch tiefschürfendere Kenntnisse haben.

---------------------------------------------
Segle, wohin der Wind Dich treibt, und geh vor Anker, wo es Dir gefällt.
DODI-Skipper Claus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 32
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor